Daytona Beach

Heute hatten wir tagsüber wettkampffrei und endlich Zeit, Florida mal von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Das hieß natürlich: Ab an den Strand!

Rauf auf den Highway und runter in Daytona Beach... Leider hat das nicht so ganz mit der Sonne geklappt und stattdessen gabs viele Wolken und ein bisschen Regen. Das hatte aber auch eine gute Seite: Starker Wellengang am Atlantik und somit maximaler Badespaß. Danach feilten die Jungs an ihren American Football Skills und die Mädels bauten Sandburgen nach deutscher Ingenieurskunst in den amerikanischen Sand. 

Auf dem Rückweg gings noch an den Daytona Speedway, die älteste amerikanische Nascar-Rennstrecke.

Die Jungs kamen heut also voll auf ihre Kosten.

Bilder gibts heut auf Facebook. Seid mir nicht böse. Vielleicht ergänze ich sie auch noch hier. Wie ihr wollt...

Wenn ich Zeit habe, gibts auch noch ein paar Videoschmankerl von den Jungs, die sie dem Blog exklusiv zur Verfügung stellen wollen. ;) Seid gespannt.

Am Schluss noch die obligatorischen Grüße in die Heimat.

News zu den Wettkämpfen und dem Verbleib unserer Starter folgen, sobald die Zeit gekommen ist. Als Kampfsportler ist man schließlich in Geduld geübt.

Oss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Fan (Mittwoch, 26 September 2012 11:14)

    Bitte bitte ein paar Bilder auch hier posten - für die "nicht-Facebook"-Generation! Danke!

  • #2

    Vaddi (Mittwoch, 26 September 2012 13:28)

    Liebe Lisa, Du musst aber mehr Pressearbeit machen,
    für das viele Geld, das ich ausgegeben habe ;-)

    Grüß Willy und die anderen krassen Fighter.

  • #3

    Lisa (Mittwoch, 26 September 2012)

    Ich versuche, das mit den Bildern heute nachzuholen. Versprochen.

  • #4

    Stefan (Mittwoch, 26 September 2012 14:49)

    Gefällt mir :-)

  • #5

    Stefan (Montag, 01 Oktober 2012 22:45)

    sehr geile Bilder, Lisa.:-) hast du gut gemacht